Exklusiv-Interview mit Helmut und Sven Streiff im Wirtschaftsmagazin Standort 38.de

„Wir wollen wachsen und in der Elektronik wieder angreifen“
 
Helmut und Sven Streiff über die goldenen Commodore-Jahre, die Herausforderungen einer guten Unternehmensübergabe und ihr Engagement bei der Industrie- und Handelskammer
 
Über 130 Jahre ist es her, dass August Bernitz in der Auguststraße eine Kartonagenfabrik eröffnete, die 1910 nach dem Erwerb durch Otto Streiff erstmals den Familien- auch im Firmennamen trug. Von da an sollte es noch gut 60 Jahre dauern, bis das Traditionsunternehmen mit dem Eintritt von Helmut Streiff gehörig auf Wachstumskurs ging. Zunächst ermöglichte die Entwicklung einer Schaumstoffverpackung gute Geschäfte mit der Rundfunkindustrie, dann gab die Liaison mit Commodore der immer breiter aufgestellten Gruppe Schub. Heute arbeiten mehr als 600 Angestellte an 3 Standorten für Streiff & Helmold. An der Spitze des Unternehmens hat Sven Streiff seinen Vater zum Jahreswechsel abgelöst, bei der IHK Braunschweig agieren sie gemeinsam: Helmut Streiff als Präsident und Sohn Sven als Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren. Standort38-Besuch bei einer engagierten Braunschweiger Unternehmerfamilie, die ihr Erfolgsrezept wie folgt beschreibt: „Wir sehen Möglichkeiten, haben ein gutes Netzwerk und unternehmerischen Mut.“ 

Lesen Sie weiter...
 
Exklusiv-Interview mit Helmut und Sven Streiff im Wirtschaftsmagazin Standort 38.de