Entwicklung und Druck von veredelten und hochwertigen Verpackungen, wie Faltschachteln, Stülpdeckelkartons, Produktverpackungen oder Geschenkverpackungen.
  • Aktuell
  • 27.08.2018

Der Deutsche Verpackungspreis in der Kategorie Warenpräsentation geht nach Braunschweig

Die Richard Bretschneider GmbH (Firmengruppe Streiff) gewinnt den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Warenpräsentation".

Die Richard Bretschneider GmbH (Firmengruppe Streiff) gewinnt den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Warenpräsentation“. Mit einer innovativen Magnetschwebeschachtel konnte der Braunschweiger Verpackungshersteller die Jury des dvi (Deutsches Verpackungsinstitut e. V.) mit Sitz in Berlin überzeugen. Die prämierte Verpackungslösung eignet sich besonders für Präsentations- und Promotionsverpackungen.  Zudem hat Herr Maik Bermeitinger (Leiter Produktentwicklung der STREIFFGruppe) diese Verpackung als Erfinder patentieren lassen.

Bekanntgabe der Gewinner des Deutschen Verpackungspreises.

Am 24. August hat das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) die Sieger des Deutschen Verpackungspreises 2018 bekannt gegeben. Laut dvi wurden bei der größten europäischen Leistungsschau für Innovationen rund um die Verpackung 40 Produkte und Lösungen aus 226 Einreichungen prämiert. Die Unternehmen konnten dabei ihre Produkte in zehn Kategorien einreichen.

Verpackungsentwicklung für Markenhersteller

Als langjähriger Partner von Markenherstellern hatte sich bretschneider eine Entwicklung zum Ziel gesetzt, die sich ideal für die Einführung neuer Produkte eignet und den Ansprüchen eines sich wandelnden Marktes gerecht wird. Die Digitalisierung verändert spürbar die Wirtschaft. Neue Player drängen auf den Markt und auf Seiten der Käufer lassen sich veränderte Werthaltungen feststellen. Junge Unternehmen, Startups, Microbrands sowie Lovebrands zeigen, wie künftig schneller und vor allem kundenfreundlicher agiert werden kann. Nach eingehender Analyse hat bretschneider eine passende Lösung mit dem entsprechenden Wow-Effekt entwickelt. Die Verpackungslösung sollte über Emotionen eine Beziehung zum Konsumenten aufbauen und gleichzeitig einen Bezug zur Agilität der aktuellen Marktsituation widerspiegeln. Aufmerksamkeit ist die Währung der Markenhersteller und Gründer.

Auspacken mit Wow-Effekt

Die Magnetschwebebühne ist eine Faltschachtel, die mit einem aufliegenden Deckel verschlossen ist. Dieser öffnet sich durch das Herausziehen einer innenliegenden Schiebeschachtel und klappt dabei nach oben. Wird der Innenschieber weiter bewegt, erhebt sich eine versenkte, mittig platzierte Schachtel aus der unteren Ebene, um schließlich in einem Magnetfeld zu schweben. Das Schweben lässt sich über leichten Druck mit den Fingern spüren. Damit wird dem Nutzer ein vielfältiges haptisches Erleben der Verpackung ermöglicht. Da der Schwebeeffekt reversibel ist - indem man die Schiebeschachtel wieder hineinschiebt - schließt sich ein zweiter Überraschungseffekt an. Die innere Präsentationschachtel verbirgt sich mit dem Zurückfallen wieder in der unteren Ebene. Mit allen diesen Eigenschaften erinnert die Verpackungslösung an eine Art Tresor, Schatzkiste oder Zauberkasten. Die Konstruktion regt zum kreativen Einsatz bei Präsentations- und Promotionsverpackungen an. Zudem ist das innovative Packmittel mehrheitlich kartonbasiert, dadurch recyclingfähig und besonders nachhaltig.

Maik Bermeitinger fasst das Besondere der Verpackung so zusammen: "Die äußere Hülle stammt aus dem Portfolio, das wir in der Entwicklungsabteilung bereits für verschiedene Kundenwünsche eingesetzt haben. Das Innenleben ist eine komplette Neuentwicklung. Es enthält einen verborgenen magnetischen Mechanismus. Durch diesen wird der Inhalt letztendlich angehoben und präsentiert. Auspacken wird dadurch zum Erlebnis."

Verpackungspreis in Gold auf der Fachpack

Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Besonders eignet sich die Magnetschwebebühne für die Bereiche Kosmetik bzw. Beauty, Schmuck, Süßwaren sowie andere Genussmittel und für kreative Mailings. Im Rahmen der Fachpack (Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik) vergibt das dvi zusätzlich drei besondere Verpackungspreise in Gold. Die Gewinner werden unter den Siegern des Deutschen Verpackungspreises 2018 ermittelt.

Hintergrund Deutscher Verpackungspreis

Der Deutsche Verpackungspreis wurde 1963 vom Beirat der Rationalisierungsgemeinschaft Verpackung ins Leben gerufen, um zukunftsweisende Lösungen und Entwicklungen für Verpackung in ganz Europa zu prämieren und zu fördern. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Forschung messen sich Designer, Entwickler und Hersteller in insgesamt 10 Kategorien. Alle Gewinner des Deutschen Verpackungspreises qualifizieren sich automatisch für den „WorldStar 2019“ der World Packaging Organisation.