Entwicklung und Druck von veredelten und hochwertigen Verpackungen, wie Faltschachteln, Stülpdeckelkartons, Produktverpackungen oder Geschenkverpackungen.
  • Aktuell
  • 27.06.2022

Nach zwei Jahren Pause endlich wieder Nachtlauf!

Viele Berichte dieser Tage beginnen mit dem Satz: Nach zwei Jahre Corona-Pause ... .

Man muss es sich tatsächlich mal vorstellen. Da läuft man Jahr um Jahr mit vielen Tausend Menschen durch das nächtliche Braunschweig als wäre es die normalste Sache der Welt und dann ist plötzlich Schluss. Finito. Aus. Zum einen ist das ein wirklich deprimierender Zustand – von den wirtschaftlichen Zusammenhängen mal ganz abgesehen – und zum anderen haben vermutlich die meisten Läuferinnen und Läufer feststellen müssen, dass solche Events einen besonderen Charakter haben, Spaß machen und ganz einfach fehlen.

Insgesamt war der Laufsport deutlich weniger von der Pandemie betroffen als andere Sportarten. Im schlimmsten Fall lief man eben allein weiter oder organisierte Trainings über Apps, um einen gewissen Zusammenhalt zu pflegen oder sogar eine digitale „Challenge" mit anderen zu starten. Viele Menschen sind ja sogar durch die Umstände erst zum Laufen gekommen. Und doch ist ein Event ganz anders, indem es viele aufregende Erfahrungen mit sich bringt, die sich allein einfach nicht machen lassen. Seien wir ehrlich, auch wenn man nicht an Veranstaltungen teilnimmt, ist es doch schön, überhaupt die Möglichkeit dazu zu haben. Der Verlust von Möglichkeiten schränkt ein und macht keinen Spaß. So war die Freude groß, dass der Braunschweiger Nachtlauf endlich wieder stattfinden konnte.
Das Team-STREIFF war natürlich dabei. Zwei Jahre hatten wir unsere Startnummer „geschoben" bis wir sie wieder an unsere Shirts heften konnten. Anfangs fühlte es sich an der Startlinie sogar noch ungewohnt an, aber nach den ersten Schritten war alles wieder da: die Hitze, die Kurven, das Kopfsteinpflaster und die tollen Zuschauer sowie die Anfeuerungsrufe der Kinder an der Strecke. Zwei Mal führte uns die Strecke durch die City und am Ende stellte sich das vertraute wohlige Gefühl aus Freude und Stolz, die 6,5 km wieder geschafft zu haben. Es macht einfach Spaß, im Team zu laufen und die herrliche Kulisse zu genießen. Schon jetzt freuen wir uns auf den Braunschweiger Nachtlauf 2023.
Wir werden dabei sein!

Teilnehmerin und Teilnehmer (v.l.n.r.) André Hille (Bretschneider), Oliver Block (Streiff & Helmold), Ulrich Abelmann (Abelmann Consulting), René Jäger (Bretschneider), Carsten Sander (Bretschneider), Daniela Klein (Bretschneider), Matti Lemme (Streiff & Helmold), Patrick Bittner (Streiff & Helmold)